Apnoetauchen im DUC Hamburg

Unser Training orientiert sich an den Vorgaben und Richtlinien des Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST)

Apnoetauchen ist die älteste und ursprünglichste Form des Tauchens.

Wir trainieren montags während unserer 2. Trainingszeit (20.45 – 21.30 Uhr) folgende Disziplinen:

  1. Streckentauchen (bis max. 75m)
  2. Zeittauchen (bis max. 3 min)
  3. Tieftauchen (bis max. 25m)

Neben der Möglichkeit die VDST-CMAS-Apnoe */**/*** – Abzeichen zu erwerben, bieten wir auch die Spezialkurse VDST SK Apnoe 1 und VDST SK Apnoe 2 und/oder „Schnupper-Apnoe-Tauchen“ (nur nach Absprache: apnoe@duc-hamburg.de) an.

Die VDST-CMAS-Apnoe */**/*** Brevets bauen aufeinander auf, das jeweils vorhergehende ist Voraussetzung beim Erwerb des nächst Höheren. (Für Details siehe aktuelle VDST DTSA-Ordnung Stand 01.01.2020.)

Für weiterführendes Training, das sich oberhalb der oben genannten Grenzen bewegen, ist der Besitz des VDST-CMAS-Apnoe *** Voraussetzung.

Apnoe Trainingsmöglichkeit

Montags 20:45 – 21:30 Uhr unter Anleitung im Hallenbad St. Pauli (siehe Trainingszeiten)

Apnoe im Freigewässer

In den Sommermonaten fahren wir zum Hohendeicher See, nach Hemmoor oder zum Schweriner See, wo wir das Freitauchen in unseren „Hausgewässern“ ausleben und speziell das Tieftauchen trainieren. Training nach Ansprache.

Vorrausetzung zur Teilnahme (montags, Freigewässer)

Aktive Mitgliedschaft im DUC Hamburg e.V.
Gültige Tauchtauglichkeitsuntersuchung (Nachweis erforderlich, beim Tauchlehrer)
Sicherheitsbelehrung und Kenntnisnahme der Apnoeregeln

Trainingsablauf (montags)

Wenn gewünscht, Teilnahme am Wettkampftraining (Flossenschwimmen) ab 20.00 Uhr möglich
Treffen um 20.30 Uhr am Sprungturm in Neopren-/Apnoeanzug für Atem- und Entspannungsübungen
ab 20.45 Uhr Wasserzeit und Training unter Anleitung eines erfahrenen Tauchlehrers und/oder eines Übungsleiters

Erforderlich

individueller Kälteschutz (Neopren-/Apnoeanzug)
Bleigurt, auf Taucher und Anzug abgestimmt
Maske, Flossen, ggf. Schwimmbrille und Schnorchel
Uhr/Tauchcomputer (soweit vorhanden)
Für die Anschaffung der Erstausrüstung stehen unsere Apnoetauchlehrer gerne beratend zur Verfügung.

Wichtiges zum Schluss

Sicherheit wird bei uns GROSS geschrieben und gelebt
Es wird immer min. zu zweit trainiert, d.h. ein Partner sichert während der Andere taucht. Danach erfolgt der Wechsel.

Menü