DUC Headline

VDST-CMAS **/*** Theorie-Seminar 2019

Tauchen made in Germany
In zusammenarbeit mit dem Hamburger Tauchsportbund e.V. (HTSB) und dem Unterwasser Club Bergedorf e.V. (UCB) bieten wir ab Februar 2019 die Ausbildung für die Deutsche Tauchsportabzeichen in Silber (DTSA/CMAS **) und Gold (DTSA/CMAS ***) an. Die Ausbildung erfolgt nach Standards des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) sowie nach den Richtlinien der Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS).

Mit Erreichen des VDST-CMAS** -Taucher beweist Ihr, dass Ihr schon Tauchgänge selbstständig durchführen könnt und dass sich in Eurer Tauchgruppe auch ein weniger qualifizierter Taucher (beispielsweise ein VDST-CMAS*-Taucher) sicher fühlt.

Euer Weg zum souveränen und verantwortungsvollen Taucher, der mit seiner Erfahrung auch größere Tauchgruppen mit noch relativ unerfahrenen Tauchpartnern führen kann.
Als VDST-CMAS***-Taucher steht Ihr eigentlich schon kurz vor der Tauchlehrerausbildung.
 

Weiterlesen...

VDST-CMAS * Anfängertauchkurs 2019

Tauchen made in Germany
Der DUC Hamburg e.V. bietet ab dem 03. Februar 2019 durch seine Trainer und Tauchlehrer eine Ausbildung für das Deutsche Tauchsportabzeichen (DTSA *) / zum CMAS-Taucher * (CMAS *) an. Die Ausbildung erfolgt nach Standards des Verbandes Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) sowie nach den Richtlinien der Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS).
 
Diese Ausbildung ist international anerkannt und berechtigt den/die Inhaber(in) zu begleitenden Tauchgängen weltweit.

Details & Anmeldung...

Flossenblatt September 2018

Flossenblatt September 2018
Das neue Flossenblatt ist da!

Flossenblatt September 2018:
  • Abtauchen 2018
  • Bericht AK Tauchsicherheit & Rettung
  • Ausschreibung Tauchreise Safaga
  • Ausschreibung SK Eistauchen


Viel Spaß beim Lesen,
wünscht Euch Eure Flossenblattredaktion
Raphaela & Sven

P.S. Wenn Ihr gerne per eMail benachrichtigt werden wollt, wenn eine neue Ausgabe verfügbar ist, tragt Euch doch auf der Flossenblatt-Seite für die eMail-Benachrichtigung ein.

Abtauchen 2018

abtauchen
 
Samstag 27. Oktober ab 11:00 Uhr
Clubhütte am Oortkatensee

Die "Saison" 2018 neigt sich dem Ende entgegen - aber bevor wir über mögliche Eistauchgänge nachdenken (die Theorie hat Boris ja auch grade ausgeschrieben),
treffen wir uns - bei jedem Wetter - noch mal an der Clubhütte.
Ob der Grill noch mal aufgebaut wird oder besser warme Getränke und Suppe gereicht werden, wird kurzfristig witterungsabhängig entschieden.
 
Anmeldung bis 22. Oktober 2018 bitte ausschließlich per eMail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sommerpause Bäderland

jug00011
Copyright: © Heckmann / VDST
Vom 30. Juni bis zum 26. August 2018 macht das Bäderland Hamburg Sommerpause. In dieser Zeit findet kein Schwimmbad-Training statt.
 
Die ersten Trainings nach der Sommerpause gibt es zu gewohnten Zeiten ab Mo., 27. August. 

Wer Lust hat, kann ja in dieser Zeit mal im Freibad am Stadtparksee oder im Oortkatensee ein paar Bahnen ziehen...

Tauch-Gruppenreise für Taucher 60+

Tauchen made in Germany
Mit 60 plus ist eine Tauchsafari schon ein recht ambitioniertes Tauchprogramm mit manchmal bis zu fünf Tauchgängen täglich. Vielleicht sollte man sich in diesem Lebensabschnitt taucherisch etwas zurücknehmen. Denn die Blutgefäße werden enger, die Elastizität der Gewebe lässt nach und die allgemeine Fitness geht zurück. Spürbar ist dies an einer nachlassenden Reaktionsfähigkeit, an Defiziten bei Kraft und Ausdauer und an einer verminderten Lungenfunktion.

Viele Ratschläge zum Tauchen mit 60+ lassen sich einfach befolgen,  die Einhaltung liegt im eigenem Ermessen – sofern man einen gleichgesinnten Tauchpartner hat. Andere werden auf manchen Tauchbasen oder auf Kreuzfahrten überhaupt nicht angeboten. Es soll sogar vorkommen, dass man die Nase rümpft angesichts solcher „exotischen“ Forderungen. Der Verweis aufs Altenheim oder der Ratschlag das Tauchen aufzugeben ist dann nicht fern.

Es gibt keine Altersbegrenzung für das Gerätetauchen. Und solange man die Tauchtauglichkeitsbescheinigung vom Arzt hat, hat man formal alles richtig gemacht. Es gibt aber Ärzte, die relativ wenig vom Gerätetauchen wissen, welche, die einem in die Augen schauen und nach dem Wohlbefinden fragen und solche, die sich auf diesem Gebiet fachlich fortgebildet haben. Wenn man "GTÜM e.V." googelt, ist man schnell erfolgreich.

All dies ist in Fach- und Ausbilderkreisen in der Tauchszene wohl bekannt und wird intensiv gelehrt. Nur fehlt es leider an entsprechenden Angeboten. Mir ist jedenfalls aktuell keines bekannt. Deshalb habe ich mich entschlossen, ein entsprechendes Paket zu schnüren und zu veröffentlichen:


weitere Infos...

Weitere Beiträge...

  1. Frühlingstauchen 2018
  2. Tauch- und Ausbildungsreise nach Gozo

Seite 1 von 7

Anmeldung



was ist los?


HTSB-Termine: HTSB-Ausbildertreffen
Mi., 21.11., 19:00 -

Ausbildung: Theoriekurs CMAS **/*** (DUC/HTSB)
Samstag, 16.02.2019

Ausbildung: Theoriekurs CMAS **/*** (DUC/HTSB)
Sonntag, 17.02.2019

Ausbildung: Theorie - Seminar (SK) "Tauchen mit Kindern"
So., 24.02., 11:00 - 18:30 Uhr

Ausbildung: SK Meeresbiologie "Rotes Meer"
Samstag, 04.05.2019

Ausbildung: SK Meeresbiologie "Rotes Meer"
Sonntag, 05.05.2019